Licht-Spiel

heilsam – bewusst – verbunden

….…wie schön, dass du mich gefunden hast!

Ich wünsche mir, mit meinem Wirken einen Raum zu öffnen, der Mut macht, sich zu spüren und zu zeigen, mit allem, was da sein mag. Wenn der Blick auf sich selbst geklärt wird, sich Selbst(er)kenntnis spielerisch und leicht erweitert darf, ist ein Stück Authentizität gewonnen. Ich freue mich, wenn Menschen durch meine Begleitung ein Stück mehr mit sich ins Reine kommen und (Selbst)mitgefühl sich kultivieren darf. Mitgefühl ist unsere natürliche und stärkste Kraft, um Frieden zu leben.

Gabrielle Madanz

„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“

(Kierkegaard)

Dieses Zitat begegnet mir öfter in meinem Leben und erinnert mich stets daran, geduldig mit mir zu sein. Wenn wir straucheln, sind wir nicht unbedingt in der Lage, die Bedeutung einer Erfahrung vollständig zu erfassen. So manches, was uns geschieht und uns prägte, erhellt sich erst viele Jahre später. Dafür braucht es den Faktor Zeit, sowie die Bereitschaft, die eigene Verantwortung zu übernehmen. Um sich schwierigen Gefühle zu widmen, braucht es vor allem den inneren Raum, eine Form von „Kapazität“, sich selbst halten zu können.

Mein Leben und mein Körper führten mich in Tiefen und Untiefen und mir fiel es oft nicht leicht, mich in meiner Menschlichkeit anzunehmen. Kindliche Überlebensmuster brachten Themen wie Perfektionismus, Überforderung, Selbstzweifel, Scham und Schuld ans Licht. Ohne all das wäre ich nicht die, die ich heute bin. Schwieriges erlaubte mir immer auch unterschiedliche Ebenen von Heilung zu erforschen, um letztlich Körper, Seele und Geist in Balance zu bringen. 

Bewusstseins-Entwicklung ist kein gradliniger Prozess, sondern führt uns meist über Irrungen und Wirrungen zu dem Punkt unserer Hingabe, an dem wir erkennen, wie wenig wir doch im Grunde wissen. Von der Selbsterkenntnis im Kopf über unsere destruktiven Muster früher Prägungen und verletzten Anteilen innerer Kinder, bis hin zur Versöhnung im Herzen, ist es ein gutes Stück Weg – ein Prozess eben.

Möge unser wachsendes Bewusstsein uns ermächtigen, uns mehr und mehr zu verkörpern. Möge sich Mitgefühl und Verbundenheit kultivieren, so dass jede/r von uns seinen Beitrag leisten kann für einen würdevollen Umgang unter uns Menschen –
für mehr Frieden, Freiheit und Freude auf dieser Welt.